Ablasshandel

Gestern Abend bin ich an dem Artikel "Wenn Eltern es nicht schaffen" in der Zeit hängen geblieben. Ich habe den Artikel eigentlich nur kurz überflogen, weil mich die rosarote Darstellung der "Frühförderin" irgendwie gestört hat. Diese steigt morgens um sieben ökologisch korrekt in ihr Elektroauto und beglückt in Jeans, geblümter Bluse, Pferdeschwanz und drei großen … Ablasshandel weiterlesen

Richtige Männer

Heute habe ich über einen Blogbeitrag diesen Sachverhalt gefunden (Alsdorf), der zum Schmunzeln und Nachdenken anregt. Seit einigen Jahren werden Kinder bereits ab dem Kindergartenalter in gewaltfreier Konfliktbewältigung geschult. Spezielle Teams aus Theaterpädagogen, Schauspielern und/oder Sportlehrern kommen hierzu  in regelmäßigen Abständen in die Kindergärten und Schulen. Die Programme tragen blumige Namen und werben z.B. damit, … Richtige Männer weiterlesen

Alle Tage für die Zukunft

Im Frühjahr erzählte der Sohn mit wohlkalkuliertem Anlauf begeistert davon, dass Klassenkameraden zur Freitagsdemo gegangen seien. Es traf mich unverhofft, aber erwartet. Ich sprang darauf an, bekundete meine ehrliche Wertschätzung für soviel Engagement und in den Augen meines Gegenübers führte die Hoffnung auf künftige schulfreie Freitage zu ekstatischem Leuchten. Schnell stellte ich klar, dass der … Alle Tage für die Zukunft weiterlesen

Damals war´s

Gestern verließ ich die Beschaulichkeit meines Speckgürtels, um mich einmal quer durch die Stadt schaukeln zu lassen. Als gelegentlicher Nutzer des ÖPNV, der nicht dringend zur rechten Zeit irgendwo ankommen muss, lasse ich stets gerne meinen Blick und meine Gedanken schweifen. Fast ausnahmslos jeder in der Bahn hielt ein Smartphone in der Hand. Nur einer telefonierte … Damals war´s weiterlesen

Milchmädchen

Seit vor einigen Wochen im lokalen Supermarkt Joghurts einer bestimmten Marke im Wochenangebot waren und ich in einem Zustand der Konsumlaune zuschlug, ist der Konsum von Milchprodukten in unserem Haushalt stark angestiegen. Das Problem an den Milchprodukten ist aus Sicht einer Mutter, die ihre Lieben gleichzeitig gesund und ökologisch korrekt ernähren möchte, neben den Zutaten … Milchmädchen weiterlesen

O sole mio

Als ich gestern Abend zufällig in die Sendung "Unter den Linden" zappte, blieb ich hängen. Ich weiß gar nicht genau, warum. Vielleicht war es der Bart von Hans-Werner Sinn, die zu kurzen Socken und das sichtbare Stück Bein von Ingrid Nestle oder das wohlwollende Dauerlächeln von Eva Lindenau, irgend etwas hielt mich fest. Thema war … O sole mio weiterlesen

Spätsommer

In jungen Jahren gab es zwischen dem Menschen an meiner Seite und mir einen Running Gag: Ein Mann ist so alt, wie er sich fühlt. Eine Frau ist so alt, wie sie sich anfühlt. Damals mopperte ich immer halbherzig über die latente Frauenfeindlichkeit, um dann umso herzhafter darüber zu lachen. Rückblickend standen damals meine innere … Spätsommer weiterlesen