die anderen Anderen

Ich habe gestern eine Frau getroffen, die ich sehr mag. Das ist jemand mit Migrationshintergrund. Das ist nicht wichtig, spielt aber für diesen Beitrag eine gewisse Rolle. Die gesamte Familie ist nicht einfach nur integriert, sie ist vollständig assimiliert. Wenn man sie sieht oder am Haus vorbeigeht, dann ist alles an ihnen und am Haus … die anderen Anderen weiterlesen

Im Sissiland

Ich war gestern im Museum. Wegen einer Sonderausstellung waren zu früher Stunde schon viele Besucher vor Ort. Und die Museumsleitung war ob des wohl unerwartet großen Andrangs nicht Willens oder in der Lage mehr als eine Kasse zu öffnen. So standen wir eine Weile in einer langen Reihe von wartenden Eltern und ungeduldig herumspringenden Kindern … Im Sissiland weiterlesen

Marieche danz

Die letzten Tag waren vom Karneval geprägt. Als durch und durch kölsches Mädchen durchzuckt es auch mich. Weiberfastnacht und Rosenmontag umgibt mich zuhause und im Auto der Klangteppich von WDR4. Abends zappe ich eine Woche lang durch die Übertragungen der aktuellen Kölner Sitzungen und der Zusammenschnitte der älteren Sachen. Und natürlich sitze ich am Rosenmontag … Marieche danz weiterlesen

Tradition

Als ich heute Morgen einen kleinen, aufgeregten Weihnachtselfen zur Schule brachte, ging mir die ganze Zeit das Lied "Riesenkamell" von Brings durch den Kopf. "... denn als Panz weiß mer he schon: Dat es Tradition, dat es Tradition" Entgegen seiner Gewohnheit hielt er meine Hand sehr fest, während er seinen Rucksack voll mit Schokoküssen, Chips … Tradition weiterlesen

Kontrolle

"Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren." Karl Lagerfeld Nachdem das letzte Familienmitglied morgens das Haus verlassen hat, füttere ich den Hund und gehe anschließend mit ihm raus. Ich trage dazu meist eine graue, schlabbrige Jogginghose, eine schlammfarbene Jacke und ein ausgetretenes Paar erdverkrustete Wanderschuhe, die immer einstiegsbereit vor der Haustüre … Kontrolle weiterlesen

nachhaltige

Ein wenig bin ich Greta Thunberg dankbar. Wo immer sie herkam, wer auch immer sie für ihre Mission gecastet und ausgestattet hat, sie hat uns medial befreit. Kein Plastikmüll ist mehr in den Weltmeeren. Schon seit Wochen sind keine Bilder von schwimmendem Unrat und sterbenden Tieren mehr in den Medien zu sehen. Stattdessen sieht man, … nachhaltige weiterlesen

Halb so schlimm

In meinem Umfeld wurde kürzlich ein Fahrzeug beschädigt. Unbekannte kratzten nachts mit einem Stein Nazisymbole in die Scheibe. Normalerweise treffen nächtliche Beschädigungen (Lack verkratzt, Spiegel abgetreten) immer mehrere Fahrzeuge in einer Straße. Diesmal war es nur eines. Die Betroffene ist eine liebe, lebensbejahende und fröhliche Person. Ich traf sie nach dem Ereignis im Vorübergehen und … Halb so schlimm weiterlesen