geführte Kreativität

Der Kunstunterricht in der Schule war für mich immer ein Anlass zur Freude. Ich erinnere mich auch so viele Jahre später noch an eine Vielzahl von Werken, mit denen ich mein familiäres Umfeld beglückte. In der gedanklichen Vorbereitung auf diesen Beitrag habe ich festgestellt, dass der Unterricht bis zur Mittelstufe immer auch der Vermittlung von … geführte Kreativität weiterlesen

was denn nun?

Die Tage habe ich bei MEX den Beitrag "Frag Tenhagen - Wo ist die Inflation geblieben?" gesehen. Und nach allerlei Geplänkel darüber, wo wohl die Inflation geblieben sei, ging es auch um den den Preisanstieg bei Mieten. Von einer Passantin wurde der Preisanstieg mal locker auf 22,4% geschätzt. Und wenn man mal so in sich geht, … was denn nun? weiterlesen

Alle Tage für die Zukunft

Im Frühjahr erzählte der Sohn mit wohlkalkuliertem Anlauf begeistert davon, dass Klassenkameraden zur Freitagsdemo gegangen seien. Es traf mich unverhofft, aber erwartet. Ich sprang darauf an, bekundete meine ehrliche Wertschätzung für soviel Engagement und in den Augen meines Gegenübers führte die Hoffnung auf künftige schulfreie Freitage zu ekstatischem Leuchten. Schnell stellte ich klar, dass der … Alle Tage für die Zukunft weiterlesen

O sole mio

Als ich gestern Abend zufällig in die Sendung "Unter den Linden" zappte, blieb ich hängen. Ich weiß gar nicht genau, warum. Vielleicht war es der Bart von Hans-Werner Sinn, die zu kurzen Socken und das sichtbare Stück Bein von Ingrid Nestle oder das wohlwollende Dauerlächeln von Eva Lindenau, irgend etwas hielt mich fest. Thema war … O sole mio weiterlesen

Marieche danz

Die letzten Tag waren vom Karneval geprägt. Als durch und durch kölsches Mädchen durchzuckt es auch mich. Weiberfastnacht und Rosenmontag umgibt mich zuhause und im Auto der Klangteppich von WDR4. Abends zappe ich eine Woche lang durch die Übertragungen der aktuellen Kölner Sitzungen und der Zusammenschnitte der älteren Sachen. Und natürlich sitze ich am Rosenmontag … Marieche danz weiterlesen

Die Lautlosen

Am Wochenende war ich auf einer Party. Ich bin nicht einmal sicher, ob man das in meinem Alter überhaupt noch so nennen kann. Ein Geburtstag wurde gefeiert. Die Musik und der Tanz stehen bei einem solchen Ereignis ja mittlerweile genauso im Hintergrund wie die Ansprüche an das Partyoutfit. Man trifft sich mehr zum Reden, zum … Die Lautlosen weiterlesen

Murmeltiertag

Als ich Anfang Januar auf WDR2 einem Gespräch zwischen Sabine Heinrich und Ralph Sina zum Thema "Europawahl" lauschte, wollte ich meinen Ohren nicht trauen. Ralph Sina zog polemisch und atemlos über die Gefahren einer Stärkung rechtspopulistischer Parteien im künftigen EU Parlament her. Sekundiert von Frau Heinrich malte er das Bild eines dystopischen Europas, sofern wir … Murmeltiertag weiterlesen