zweierlei Maß

Ich habe gestern einen Beitrag des RBB gesehen, bei dem es um die Anmeldung an den Oberschulen für Sechstklässler ging. Begleitet wurde ein Mädchen, das sich im letzten Jahr besonders angestrengt hat, um sich mit einem Notendurchschnitt von 1,2 an seinem bevorzugten Gymnasium aussichtsreich anmelden zu können. Das war jetzt natürlich kein "normales" Mädchen, sondern … zweierlei Maß weiterlesen

nachhaltige

Ein wenig bin ich Greta Thunberg dankbar. Wo immer sie herkam, wer auch immer sie für ihre Mission gecastet und ausgestattet hat, sie hat uns medial befreit. Kein Plastikmüll ist mehr in den Weltmeeren. Schon seit Wochen sind keine Bilder von schwimmendem Unrat und sterbenden Tieren mehr in den Medien zu sehen. Stattdessen sieht man, … nachhaltige weiterlesen

die Puppen tanzen

Als das kleine Kind vor ein paar Wochen anfing über eine Luxusvilla zu fabulieren, da hörte ich nur mit halbem Ohr zu. Meist vergehen die Spielzeugwunschflausen so schnell wieder, wie sie gekommen sind. Diese Flause blieb. Sie zog sich penetrant und bleiern durch jedes Gespräch. Omas, Freunde und Bekannte wurden mit den unbegrenzten Spielmöglichkeiten missioniert und … die Puppen tanzen weiterlesen

Zeitraffer

Jonas ist tot. Er starb gestern Abend nach einer letzten wackeligen Runde durch die untere Etage seiner Junggesellenwohnung. Hamster kommen mit einem Verfallsdatum in ihre Menschenfamilien, und man weiß ab Einzug ziemlich genau, wann der letzte Atemzug durch das knopfäugige Tier huscht. Unser Jonas war nun 2 Jahre und zwei Monate alt und in den … Zeitraffer weiterlesen

Kartoffeln im Schnee

Erinnert sich noch jemand an den Witz aus den achtziger Jahren, bei dem eine Rechenaufgabe zum bäuerlichen Gewinn beim Verkauf von Kartoffeln durch verschiedene Schulformen und Jahrzehnte beschrieben wurde und der damit endetet, dass Gesamtschüler das Wort "Kartoffeln" unterstreichen und mit ihrem Tischnachbarn diskutieren sollten? Gestern habe ich einen Artikel in der Welt online mit … Kartoffeln im Schnee weiterlesen

Halb so schlimm

In meinem Umfeld wurde kürzlich ein Fahrzeug beschädigt. Unbekannte kratzten nachts mit einem Stein Nazisymbole in die Scheibe. Normalerweise treffen nächtliche Beschädigungen (Lack verkratzt, Spiegel abgetreten) immer mehrere Fahrzeuge in einer Straße. Diesmal war es nur eines. Die Betroffene ist eine liebe, lebensbejahende und fröhliche Person. Ich traf sie nach dem Ereignis im Vorübergehen und … Halb so schlimm weiterlesen

Opfer

Da ging in den letzten Tage durch die Presse, dass die Immunität von dem AfD Höcke aufgehoben worden wäre. Hinterher hieß es irgendwo anders, dass man prüfe, ob ein Verfahren eingeleitet würde und in diesem Zusammenhang dann die Immunität aufzuheben sei. Anlass ist die Klage von Angehörigen einer getöteten jungen Frau, deren Bild auf einer … Opfer weiterlesen