Milchmädchen

Seit vor einigen Wochen im lokalen Supermarkt Joghurts einer bestimmten Marke im Wochenangebot waren und ich in einem Zustand der Konsumlaune zuschlug, ist der Konsum von Milchprodukten in unserem Haushalt stark angestiegen. Das Problem an den Milchprodukten ist aus Sicht einer Mutter, die ihre Lieben gleichzeitig gesund und ökologisch korrekt ernähren möchte, neben den Zutaten … Milchmädchen weiterlesen

O sole mio

Als ich gestern Abend zufällig in die Sendung "Unter den Linden" zappte, blieb ich hängen. Ich weiß gar nicht genau, warum. Vielleicht war es der Bart von Hans-Werner Sinn, die zu kurzen Socken und das sichtbare Stück Bein von Ingrid Nestle oder das wohlwollende Dauerlächeln von Eva Lindenau, irgend etwas hielt mich fest. Thema war … O sole mio weiterlesen

Spätsommer

In jungen Jahren gab es zwischen dem Menschen an meiner Seite und mir einen Running Gag: Ein Mann ist so alt, wie er sich fühlt. Eine Frau ist so alt, wie sie sich anfühlt. Damals mopperte ich immer halbherzig über die latente Frauenfeindlichkeit, um dann umso herzhafter darüber zu lachen. Rückblickend standen damals meine innere … Spätsommer weiterlesen

darf man das?

Ich erhalte immer wieder Videos, Cartoons oder Bilder, die ich in den meisten Fällen einfach wegdrücke und in den seltensten Fällen anklicke oder anschaue. Meist schweige ich laut zu dem unverlangt Eingesandtem. Manchmal gibt es Rückfragen zum Beschwiegenen und ich muss Farbe bekennen, was ich ausweichend vermeide. Oder sie treffen genau meinen Humor und ich kann … darf man das? weiterlesen

die anderen Anderen

Ich habe gestern eine Frau getroffen, die ich sehr mag. Das ist jemand mit Migrationshintergrund. Das ist nicht wichtig, spielt aber für diesen Beitrag eine gewisse Rolle. Die gesamte Familie ist nicht einfach nur integriert, sie ist vollständig assimiliert. Wenn man sie sieht oder am Haus vorbeigeht, dann ist alles an ihnen und am Haus … die anderen Anderen weiterlesen

Im Sissiland

Ich war gestern im Museum. Wegen einer Sonderausstellung waren zu früher Stunde schon viele Besucher vor Ort. Und die Museumsleitung war ob des wohl unerwartet großen Andrangs nicht Willens oder in der Lage mehr als eine Kasse zu öffnen. So standen wir eine Weile in einer langen Reihe von wartenden Eltern und ungeduldig herumspringenden Kindern … Im Sissiland weiterlesen